Telefon E-Mail Serviceanfrage Suche
 
TELEFON

Rufen Sie uns an unter +49 (0)89 461 487-0

Unsere Service-Hotline +49 (0)89 461 487-222

 
SERVICEANFRAGE

Spracherkennung aus der Cloud

  • Flexibel nutzbar: in der Klinik, in der Praxis oder zu Hause
  • Faire monatliche Nutzungsgebühren
  • Zertifiziertes deutsches Rechenzentrum

Mehr erfahren >

oder gleich Kontakt aufnehmen >

indicda medicalONE: Spracherkennung aus der Cloud

Digitale Dokumentation, wo Sie wollen: in der Klinik, Praxis oder zu Hause

Sicher, flexibel, wirtschaftlich und mit nur wenigen Klicks verfügbar: Nutzen Sie die Spracherkennung aus der Cloud für Ihre medizinische Dokumentation, wo Sie wollen – auch im Homeoffice.

 

Cloudbasierte Spracherkennung – mit nur wenigen Klicks einsatzbereit

Die cloudbasierte Spracherkennungssoftware indicda medicalONE vereinfacht die medizinische Dokumentation für Ärzte und ist flexibel einsetzbar: Egal, ob Sie in der Arztpraxis, im Krankenhaus oder von Zuhause aus arbeiten – indicda medicalONE ist an jedem Arbeitsplatz für Sie verfügbar. Für den Einsatz der indicda medicalONE Spracherkennung benötigen Sie lediglich einen PC mit Windows-Betriebssystem, ein Diktiergerät und einen Internetzugang.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Spracherkennung aus der Cloud:

Sicher, flexibel, wirtschaftlich

Einsatzbereit in wenigen Minuten

Nutzbar von jedem beliebigen Arbeitsplatz aus – in der Klinik, in der Praxis oder Zuhause

Uneingeschränkte Nutzung innerhalb jeder Applikation

Skalierbar für Praxis und Krankenhaus, von einem bis hin zu vielen Anwendern

Keine primären Investitionskosten, keine aufwendige Systemadministration

Faire monatliche Nutzungsgebühren

Verschlüsselte Datenübertragung

Zu 100 Prozent Datenschutz-konform

Bereitstellung über ein zertifiziertes deutsches Rechenzentrum

Startklar in nur 3 Schritten

Die cloudbasierte Spracherkennung indicda medicalONE ist in nur drei Schritten einsatzbereit:

  1. Registrierung in der indicda Cloud
  2. Einmaliger Download der indicda Software und Mikrofonkalibrierung
  3. Cursor an die gewünschte Stelle in Ihrer Software (PVS, RIS, KIS, etc.) setzen – los geht‘s!

Mehr Flexibilität mit Cloudlösung für das Gesundheitswesen

Ärzte haben heute den Anspruch, die Erstellung und den Zugriff auf ihre Dokumentation in verschiedenen Systemen an verschiedenen Orten durchzuführen – sei es im Homeoffice oder am Arbeitsplatz in Praxis oder Klinik. Jede Organisation hat ihre spezifischen Anforderungen an den Einsatz einer Spracherkennung. Cloud-Computing bietet dem Gesundheitswesen große Vorteile und wird in Zukunft das bisherige Software-Lizenz- und -Berechnungsmodell nach und nach ersetzen.

Mit indicda medicalONE bieten wir eine Spracherkennung als sichere und nur für autorisierte Anwender nutzbare Cloud-Lösung an, welche die aktuellen und zukünftigen Anforderungen der Ärzte unterstützt.

indicda medicalONE als Cloud-Lösung wird ausschließlich in einem Rechenzentrum in Deutschland betrieben und erfüllt die Datenschutzanforderungen nach EU-DSGVO (EU-Datenschutz-Grundverordnung). DFC-SYSTEMS bietet Ihnen eine für Ihre Anforderungen passende Lösung, mit der Sie sich keine Gedanken über den Betrieb der Lösung und die Datensicherheit mehr machen müssen.

Das sagen unsere Kunden über indicda

„Die Cloud-Lösung ist für eine Praxis wie meine optimal. Ich zahle eine fixe Gebühr, kann sofort drauflos arbeiten und habe mit Installationen oder Updates nichts am Hut.“

Hermann Ingerl, Pneumologe und Inhaber der Pneumologie Mosbach
„Die Cloud-Lösung ist für eine Praxis wie meine optimal. Ich zahle eine fixe Gebühr, kann sofort drauflos arbeiten und habe mit Installationen oder Updates nichts am Hut.“

Hermann Ingerl, Pneumologe und Inhaber der Pneumologie Mosbach

Antworten auf häufige Fragen zu indicda medicalONE

Erfahren Sie mehr zu indicda medicalOne – unserer Software für Spracherkennung aus der Cloud:

 

Wie funktioniert die cloudbasierte Spracherkennung?

Bei der cloudbasierten Spracherkennung indicda medicalONE wird Ihr persönliches Sprachprofil in der sicheren indicda medicalONE Cloud in einem deutschen Rechenzentrum verwaltet und administriert. Sie sparen sich somit die kostenintensive Anschaffung eines eigenen Serversystems mit Datenbank, Backup und der laufenden Administration. Mit erstmaliger Einrichtung der indicda medicalONE Spracherkennung auf Ihrem PC-System wird die indicda medicalONE Client Software installiert. Dieser Vorgang dauert nur wenige Minuten und ist für die Ansteuerung Ihres Diktiergerätes und den verschlüsselten Verbindungsaufbau zwischen Ihrem PC-System und dem indicda medicalONE Rechenzentrum erforderlich. Bei Einsatz der indicda medicalONE Spracherkennung wird Ihr gesprochener Text verschlüsselt an den indicda medicalONE Server in der Cloud gesendet. Dort wird Ihr Text (Audiosignal) durch die indicda medicalONE Spracherkennung erkannt und als Text verschlüsselt zurückgesendet, so dass dieser an der aktuellen Cursorposition innerhalb Ihrer Anwendung erscheint. All dies geschieht in Echtzeit, so dass Sie als Anwender keine Verzögerung bemerken.

 

Wie schnell ist indicda medicalONE für die medizinische Dokumentation einsatzbereit?

Unsere cloudbasierte Spracherkennungssoftware ist nach nur wenigen, einfachen Schritten einsatzbereit:

Der Anwender

  • registriert sich in der indicda Cloud,
  • wählt seinen medizinischen Fachkontext,
  • startet ein kurzes Initialtraining (wenige Minuten Trainingsdauer)
  • und kann in kürzester Zeit mit dem Einsatz der Spracherkennung beginnen.

 

Wie berechnen sich die Gebühren für indicda medicalONE?

Die Berechnung der Spracherkennungsnutzung erfolgt pro monatlicher Nutzung. In den Gebühren sind die Nutzung der Software, Software-Service, Software-Pflege und die zentrale Administration sowie ein regelmäßiges Backup enthalten. Einfacher kann der Einsatz der Spracherkennung nicht sein.

Erfahren Sie hier mehr über Kosten und Leistungsumfang von indicda medicalONE >

 

Wie sicher ist die Verwendung einer Spracherkennung aus der Cloud?

Der Trend zum Bezug bzw. der Nutzung von Softwareanwendungen aus der Cloud ist unumkehrbar. In Branchen außerhalb des Gesundheitswesens zeichnet sich dieser bereits seit Jahren ab. Datenschutz und Datensicherheit haben bei der Verarbeitung von Daten, insbesondere von personenbezogenen Daten, in der Cloud oberste Priorität. So werden die mit indicda medicalONE verarbeiteten Daten ausschließlich verschlüsselt übertragen und gespeichert.

Die Datenspeicherung findet ausschließlich in einem zertifizierten (ISO 27001) deutschen Rechenzentrum statt und nur so lange, wie für die unmittelbare Anwendung erforderlich. Nur der/die Anwender/in selbst oder der indicda medicalONE-Administrator (nur im Servicefall) haben Zugriff auf die im indicda medicalONE Rechenzentrum gespeicherten Daten. indicda medicalONE erfüllt zu 100 Prozent die Anforderungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU DS-GVO).

Weitere Fragen? Lassen Sie sich unverbindlich beraten!

Sie interessieren sich für cloudbasierte Spracherkennung? DFC-Systems ist Ihr kompetenter Partner, wenn es darum geht, die passende medizinische Sprachlösung zu finden.

Unser erfahrenes Beratungsteam freut sich darauf, Ihre Fragen rund um indicda medicalONE zu beantworten.

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch: Telefon +49 (0)89 461 487-0

Oder schreiben Sie uns Ihr Anliegen unter sales@dfcsystems.de

Diktiergeräte & Wiedergabesets sowie Informationen

Entdecken Sie Zubehör und weitere Informationen für die indicda Spracherkennungssoftware:

Mehr zu Diktiergeräten & Wiedergabesets >

Erfahren Sie mehr zu digitalem Diktieren und medizinischer Dokumentation mit indicda medicalONE, der cloudbasierten Spracherkennungssoftware:

indicda medicalONE Datenblatt (PDF)>

Vorteile der indicda Spracherkennung aus der Cloud (PDF) >

indicda medicalONE: Informationen zum Datenschutz (PDF) >

Weitere Informationen rund um die digitalen Sprachlösungen von DFC-SYSTEMs finden Sie hier:

indicda Broschüre Digitales Diktatmanagement und Spracherkennung (PDF) >

Zu allen Datenblättern im Downloadbereich >