Telefon E-Mail Serviceanfrage Suche
 
TELEFON

Rufen Sie uns an unter +49 (0)89 461 487-0

Unsere Service-Hotline +49 (0)89 461 487-222

 
SERVICEANFRAGE

Der Downloadbereich
von DFC-SYSTEMS

In unserem Downloadbereich finden Sie die letzten Ausgaben unseres Newsletters, Referenzberichte, Broschüren, Datenblätter, unser Kundenmagazin VOICE, White Paper und technische Dokumentationen.

Referenzberichte

Sprachlösungen für die Klinik

SALUS SOZIALORIENTIERTE EINRICHTUNGEN SACHSEN-ANHALT

2.6 MB

Bei der Einführung einer einrichtungsweiten Spracherkennung konnte DFC-SYSTEMS mit seinem flexiblen Lizenzmodell punkten, das es dem Träger heute erlaubt, die Lösung einrichtungsweit kostengünstig zu betreiben.

EPILEPSIEZENTRUM KORK

0.8 MB

Für Matthias Bacher, Oberarzt in der Klinik für Erwachsene im Epilepsiezentrum Kork, ist das Arbeiten seit der Einführung von indicda einfach schöner geworden. Und schöner heißt: Er kann sich seine Arbeitszeit flexibler einteilen und hat den Prozess rund um die Bericht- und Befunderstellung zeitlich und qualitativ selbst in der Hand.

KREISKLINIKEN ALTÖTTING-BURGHAUSEN

1.1 MB

Dass das Team der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie der Kreiskliniken Altötting-Burghausen bei der Befundung größte Sorgfalt walten lässt, versteht sich von selbst. Bei der Befundschreibung hingegen stand diesem Anspruch auf Akribie der Faktor Zeit entgegen. Und die ist – wie in allen Kliniken – denkbar knapp bemessen. Trotzdem erhalten Patienten und Zuweiser heute umfassend detaillierte und gut verständliche Befundbriefe – dank indicda. Denn seit Einführung der Spracherkennungssoftware ist Sorgfalt eben keine Frage der Zeit mehr.

ZUGER KANTONSSPITAL

0.8 MB

Den Ausschlag für die Entscheidung pro klinikweiter Spracherkennung gaben zu einem großen Teil die jungen Ärzte des Schweizer Spitals. Sie versprachen sich davon eine deutliche Entlastung im administrativen Bereich. Ein weiterer Grund war das insgesamt stark gewachsene Berichtsvolumen. Insgesamt zeigen sich alle Anwender mit indicda zufrieden, und auch die Geschäftsführung profitiert vom Einsatz der Software, da die Organisationsstruktur im Berichtswesen homogenisiert wurde und Berichte nun schneller abgearbeitet werden.

ROBERT-BOSCH-KRANKENHAUS STUTTGART

1 MB

Das Robert-Bosch-Krankenhaus (RBK) in Stuttgart hat den Anspruch, sowohl die medizinische Qualität als auch den Service für die Patienten stetig zu verbessern. Ein Baustein ist die in das Krankenhaus-Informationssystem (KIS) integrierte Arztbriefschreibung mit digitalem Diktat und Spracherkennung. Die von DFC-SYSTEMS installierte einheitliche Sprachlösungsplattform trägt dazu bei, die Prozesse zu beschleunigen und Fehlerquellen zu reduzieren. Gleichzeitig ist der Komfort gestiegen. Die Ärzte können nicht nur in der Klinik, sondern auch von zu Hause und unterwegs direkt ins KIS diktieren.

Sprachlösungen für die Arztpraxis

RADIOLOGIE FALKENSEE BRANDENBURG

0.9 MB

Besonders schätzt der Radiologe und Inhaber der Radiologie Falkensee, Dr. Nicolas Delis, die automatisierte Patientenzuordnung beim Befunden, die zu einer messbaren Zeitersparnis für Ärzte und Schreibkräfte führt. Darüber hinaus überzeugt ihn indicda durch eine sehr hohe Erkennungsrate. Sein Fazit fällt somit durchweg positiv aus.

GEMEINSCHAFTSPRAXIS FÜR RADIOLOGIE MARKTREDWITZ

1.5 MB

Der Service von DFC mit Blick auf die Optimierung der Spracherkennung sorgt dafür, dass sich der gesamte Prozess zunehmend den individuellen Anforderungen der Gemeinschaftspraxis anpasst. Positiv hervorzuheben ist dabei die Toleranz der Software hinsichtlich unterschiedlicher Artikulationen und Dialekten.

MVZ DIAGNOSTIKZENTRUM ESSLINGEN

0.9 MB

Die hohe und sich stetig weiter verbessernde Erkennungsrate sowie das gute Zusammenspiel zwischen indicda und dem RIS haben dazu geführt, dass die Ärzte des MVZ ihre Befunde komplett selbst schreiben können – und zwar innerhalb kürzester Zeit.

Broschüren

In den DFC-Broschüren erfahren Sie mehr über unsere Lösungen und Services.

indicda – Medical Speech Solutions von DFC-SYSTEMS

0.5 MB

indicda – Medical Speech Solutions von DFC-SYSTEMS

Unsere Lösungen für die klinische Dokumentation

1.3 MB

Unsere Lösungen für die klinische Dokumentation

Unser Service-Team stellt sich vor. Ansprechpartner und Know-how

0.6 MB

Unser Service-Team stellt sich vor. Ansprechpartner und Know-how

Datenblätter

In unseren Datenblättern finden Sie die wichtigsten Informationen zu unseren Lösungen übersichtlich zusammengefasst.

Datenblätter Sprachlösungen

indicda medicalONE – SPRACHERKENNUNG AUS DER CLOUD

0.8 MB

indicda medicalONE bietet Ihnen eine einfache und kostengünstige Form der Spracherkennung. Der Cloud-Ansatz stellt dem Anwender die Softwarenutzung zentral zur Verfügung und berechnet diese nach der Nutzungsdauer. Ein zeitaufwendiges Installieren und Konfigurieren von Software sowie das Bereitstellen von zentralen Serversystemen und Backup entfallen. Die Daten verlassen zu keinem Zeitpunkt das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland.

indicda dictationAPP – DIGITALES DIKTATMANAGEMENT FÜR SMARTPHONE UND TABLET

1.6 MB

indicda dictationAPP ist ein einfach zu bedienender und praktischer Rekorder für die unkomplizierte und schnelle Aufzeichnung von Diktaten in Klinik und Praxis. indicda dictationAPP wurde speziell für die Anforderungen im Gesundheitswesen entwickelt und unterstützt und optimiert Ihren Diktat- und Befundworkflow.

indicda MOBILE DICTATION MANAGER – INTEGRATION UND VERWALTUNG IHRER MOBILEN DIKTIERGERÄTE

1.3 MB

Der indicda MobileDictation Manager unterstützt Sie beim täglichen Einsatz und der Verwaltung Ihrer mobilen Diktiergeräte sowie bei der Integration in Ihre bestehenden Dokumentationsprozesse. In Kombination mit unseren digitalen Diktat- und Korrekturlösungen bieten wir Ihnen somit das bestmögliche Lösungsportfolio für Ihre Anforderungen in der klinischen Dokumentation.

PHILIPS SPEECHMIKE PREMIUM TOUCH DIKTIERGERÄT

2.5 MB

Das SpeechMike Premium Touch ist die neueste Innovation von Philips. Ausgestattet mit einem entkoppelten Premium-Mikrofon in Studioqualität, einem integrierten Filter, der Umgebungsgeräusche minimiert, einem antimikrobiellen Gehäuse und einem Bewegungssensor ermöglicht es kristallklare Sprachaufnahmen für optimale Spracherkennungsergebnisse. Durch den neuen Touch-Sensor, der für einfacheres Navigieren sorgt, arbeiten Sie noch komfortabler.

Philips DPM – MOBILES DIKTIEREN

1.7 MB

Die neue Generation der mobilen Philips DPM Diktiergeräte mit optimierter Aufnahmetechnik begeistert Ärzte und Schreibkräfte. Das Pocket Memo Diktiergerät bringt Diktierlösungen auf ein vollkommen neues Niveau. Die bahnbrechende 3D-Mikrofontechnik sorgt in jeder Aufnahmesituation für beste Audioqualität. Das robuste und dennoch leichte Edelstahl-Design bietet eine perfekte Ergonomie für das Arbeiten über längere Zeit.

PHILIPS SPEECHAIR DIKTIERGERÄT – NEUE WEGE IN DER MOBILEN DIKTATERFASSUNG

1 MB

Das smarte Diktiergerät SpeechAir erlaubt unerreichte Flexibilität und hilft so, Zeit und Ressourcen zu sparen. Die integrierte WLAN-Funktion und drei maßgeschneiderten Mikrofone ermöglichen es, Dateien jederzeit und überall aufzuzeichnen und mit anderen zu teilen. Zum maximalen Schutz Ihrer Daten können die Aufnahmen in Echtzeit verschlüsselt werden.

PHILIPS SPEECHONE – DAS HEADSET FÜR DIGITALES DIKTIEREN UND SPRACHERKENNUNG

1.8 MB

Das Philips SpeechOne ist das erste kabellose Diktier-Headset von Philips. Es wurde speziell für die Anforderungen von Benutzern entwickelt, die bei der Erstellung ihrer Dokumente professionelles Diktieren und Spracherkennung verwenden. Das hochwertige Philips-Mikrofon bietet kristallklare Aufnahmen. Mit ergonomischem Design, individuell anpassbaren Trageoptionen sowie austauschbaren Kopf- und Ohrpolstern lässt sich dieses Headset einfach in die bestehende Kommunikations-Infrastruktur in Kliniken und Praxen integrieren.

Datenblätter IT Management, IT Consulting, Datenschutz

DATENSCHUTZ-BEAUFTRAGTER/DATENSCHUTZBERATUNG

0.7 MB

Wer sorgt in Ihrer Praxis dafür, dass die rechtlichen Anforderungen des Datenschutzes umgesetzt werden? Welches Niveau im Bereich Datenschutz ist in Ihrer Praxis angemessen und wirtschaftlich? Kennen Sie alle Rechtsvorschriften, die Sie im Rahmen Ihrer Informationsverarbeitung unbedingt beachten müssen?

VOICE – Das Magazin für Sprachverarbeitung im Gesundheitswesen

ARCHIV

2.5 MB

AUSGABE 1/2020

TOP-Thema: Strukturierte Befundung: Hype oder Zukunft?

Voice Ausgabe 01/2020 Titelbild

1.7 MB

AUSGABE 1/2019

TOP-Thema: Was Sprache in der Medizin leisten kann

Voice Ausgabe 01/2019 Titelbild
[/mk_page_section]

Der indicda Newsletter

Ab sofort erhalten Sie als unser indicda Kunde die indicda NEWS in Verbindung mit unseren Software-Releases (dreimal pro Jahr). Darin informieren wir Sie über Neuerungen in der Software und geben Ihnen wertvolle Tipps & Tricks zur Bedienung unserer indicda Produkte sowie einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen.

Wenn Sie die indicda NEWS regelmäßig erhalten möchten, melden Sie sich bitte mit dem folgenden Formular an.

indicda NEWS bestellen:

ARCHIV

1.1 MB

indicda NEWS II/2020

TOP-Themen: indicda Tipps & Tricks – Einen bereits diktierten und erkannten Text erneut sichtbar machen · Referenzbericht – indicda optimiert den Workflow in der Radiologie Falkensee · indicda Version 2.1 – Die wichtigsten Neuerungen kurz vorgestellt · VOICE – Neue Ausgabe unseres Kundenmagazins mit Schwerpunktthema „Strukturierte Befundung“

Radiologie Falkensee Empfang

1.5 MB

indicda NEWS I/2020

TOP-Themen: indicda Tipps & Tricks – Individuelle Anpassung der SpeechMike-Funktionstasten in indicda · Referenzbericht – indicda in der Gemeinschaftspraxis für Radiologie, Marktredwitz · indicda medicalONE – Spracherkennung für den Heimarbeitsplatz · Frühlingsaktion – Sonderpreis für SpeechMike Premium Touch Diktiergerät

Gemeinschaftspraxis für Radiologie Marktredwitz

1.1 MB

indicda NEWS IV/2019

TOP-Themen: indicda Tipps & Tricks – NEU: Video Tutorials · Weihnachtsaktion – Sonderpreise: 20 % Rabatt auf Philips-Diktiergeräte · Referenzbericht – indicda in den sozialorientierten Einrichtungen der Salus gGmbH, Sachsen-Anhalt · Weihnachtsgrüße von DFC-SYSTEMS

Salus Fachklinikum Uchtspringe Verwaltung

1.1 MB

indicda NEWS III/2019

TOP-Themen: indicda Tipps & Tricks – Richtige Haltung des Mikrofons erhöht die Erkennungsrate · indicda Version 2.0 – Integrierter Autotext-Editor und vieles mehr an Funktionalität · indicda Spracherkennung in der Radiologie – Referenzbericht MVZ Diagnostikzentrum Esslingen · Herbstaktion – Sonderpreise: 20 % Rabatt auf Philips Wiedergabe-Zubehör-Sets

Philips USB-Fussschalter

0.9 MB

indicda NEWS II/2019

TOP-Themen: indicda Tipps & Tricks – Wie diktiere ich Zahlen, Datums- und Zeitangaben richtig? · indicda Version 1.11 – Neue Features · Sommeraktion – Sonderpreis für Philips SpeechMike Premium Touch Diktiergerät · VOICE – Neues Kundenmagazin von DFC-SYSTEMS zum Thema Sprachverarbeitung in der Medizin

Voice Ausgabe 01/2019 Titelbild

0.6 MB

indicda NEWS I/2019

TOP-Themen: indicda Tipps & Tricks – Mikrofonkalibrierung zur Optimierung der Erkennungsqualität · indicda Version 1.10 – Neue Features · indicda – Jetzt mit Schnittstelle zu Philips SpeechOne Headset erhältlich · indicda auf der DMEA – Besuchen Sie uns in Halle 2.2, Stand D-102!

White Paper

DIE HERAUSFORDERUNGEN BEI DER DIGITALISIERUNG DER KLINISCHEN DOKUMENTATIONSPROZESSE, Mai 2020

1.7 MB

Das Gesundheitswesen ist kontinuierlichen Veränderungen unterworfen. Die kritischen Ressourcen jedoch bleiben stets dieselben: Zeit und Kosten. Durch Prozess-Digitalisierung, also der Digitalisierung der Informationserfassung und der Dokumentation, lassen sich in beiden Bereichen deutliche Einsparungen erzielen. Schon allein aus diesem Grund zählt das Thema gemäß einer Umfrage unter 36 Entscheidungsträgern aktuell zu den fünf wichtigsten Digital-Themen im deutschen Gesundheitswesen.

GESAGT – GETAN: ZUM STAND DER SPRACHERKENNUNG, April 2019

3.1 MB

Die computerbasierte Spracherkennung hat bemerkenswerte Fortschritte gemacht. Der entscheidende Durchbruch gelang in diesem Jahrzehnt mit den Deep Learning-Methoden auf Basis digitaler, neuronaler Netzwerke. Trotz der nach wie vor vorhandenen Limitationen bei der Erkennung sind heutige Erkennungssysteme in der Lage, vergleichsweise gute Ergebnisse zu liefern.

Technische Dokumentationen

DOKUMENTE

TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN FÜR DEN EINSATZ DER INDICDA SPRACHLÖSUNGEN VON DFC-SYSTEMS

0.8 MB

Technische Voraussetzungen für den Einsatz der indicda Sprachlösungen von DFC-SYSTEMS

Logo DFC-SYSTEMS