Unsere Mission:
Wir schaffen Mehrwert.

DFC-SYSTEMS wurde 1997 als IT-Dienstleister für das Gesundheitswesen gegründet. Wir sind auf intelligente IT-Lösungen spezialisiert, die Gesundheitsdienstleistern einen echten Mehrwert bieten. So leisten wir einen messbaren Beitrag zu Ihrem Geschäftserfolg und unterstützen Sie dabei, Ihre Wettbewerbsfähigkeit langfristig zu sichern.

Unser Kerngeschäft bilden sprachbasierte Dokumentationslösungen für Klinik und Praxis. Mit weit über 7.500 installierten Lizenzen sind wir einer der führenden Anbieter von Diktatmanagement- und Spracherkennungs-Lösungen im deutschsprachigen Raum.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen innovative Lösungen zur effizienten Dienstplanung, eine fundierte IT-Beratung sowie ein breites Spektrum an IT-Services.

Unsere 34 Mitarbeiter betreuen von verschiedenen Standorten aus mehr als 450 Kunden aus dem Klinik- und Praxisbereich in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zu unseren Maximen zählen dabei Kunden- und Leistungsorientierung, Qualität und Flexibilität, Zuverlässigkeit und Termintreue, Erreichbarkeit und Transparenz – Eigenschaften, die seit Jahren die durchweg hohe Zufriedenheit unserer Kunden begründen.

7 GUTE GRÜNDE FÜR DFC-SYSTEMS

1. DFC-SYSTEMS ist innovativ

DFC-SYSTEMS ist Vorreiter und anerkannter Spezialist im Bereich sprachbasierter Dokumentationslösungen für das Gesundheitswesen. Mit einem starken Fokus auf die Verbesserung des Kundennutzens entwickeln wir unser Lösungsportfolio permanent weiter.

2. DFC-SYSTEMS agiert kundenorientiert

Prozesse vereinfachen, Abläufe beschleunigen, Kosten reduzieren – wir machen die Ziele von Gesundheitsdienstleistern zu unseren und stärken so ihre Wettbewerbsfähigkeit. Qualität und Flexibilität, Zuverlässigkeit und Transparenz sind dabei unsere obersten Maxime.

3. DFC-SYSTEMS ist unabhängig

DFC-SYSTEMS ist ein unabhängiger Anbieter von Sprachlösungen für die klinische Dokumentation. Unsere eigens entwickelte Software in Kombination mit der Technologie führender Hersteller ermöglicht es uns, die Anforderungen unserer Kunden optimal zu erfüllen.

4. DFC-SYSTEMS hat Erfahrung

Rund 20 Jahre Erfahrung und Projekte für mehr als 450 Kunden aus Klinik und Praxis machen DFC-SYSTEMS zu einem ausgewiesenen Experten für IT im Gesundheitswesen. Wir kennen Ihre Prozesse und wissen, welche Herausforderungen Sie meistern müssen.

5. DFC-SYSTEMS bietet Sicherheit

Datenschutz und Datensicherheit stehen bei DFC-SYSTEMS immer im Fokus. Bereits seit vielen Jahren sind wir Mitglied im Bundesverband der Datenschutzbeauftragten (BvD e.V.) sowie in der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD e.V.). Seit 2016 sind wir darüber hinaus „Zertifizierter Auftragsdatenverarbeiter“ (TÜV Süd).

6. DFC-SYSTEMS ist gut vernetzt

DFC-SYSTEMS ist Lösungs- bzw. Technologiepartner aller wichtigen IT-Anbieter. Wir verfügen über umfassende Erfahrung in der Integration von Healthcare-IT-Lösungen in sämtliche gängigen Informationssysteme.

7. DFC-SYSTEMS ist führend

Ob Einzelplatzlösung, klinikweite Diktatlösung oder Spracherkennung für standortübergreifende Praxis-Netzwerke: Mit mehr als 7.500 installierten Lizenzen gehören wir zu den führenden Anbietern von Sprachlösungen im deutschsprachigen Raum.

HOLGER LADEWIG

Geschäftsführer

Bereits während seines Studiums der Technischen Informatik arbeitete Holger Ladewig 1997 bei der Kuhlmann-Informations-Systeme GmbH und wirkte maßgeblich an der Entwicklung des ersten digitalen Diktat- und Korrektursystems MBS-easy mit. Gemeinsam mit Bernd Kuhlmann, dem Gründer des Unternehmens, machte er die Firma zum Marktführer für digitales Diktat im Gesundheitswesen, bis sie 2006 an die Philips Speech Processing GmbH verkauft wurde.

Holger Ladewig betreute in seiner neuen Position als Geschäftsführer den anschließenden Verkauf der Speech Processing Sparte von Philips an die Nuance Healthcare Germany GmbH. Seit Mitte 2010 ist er als Geschäftsführer für den Bereich Medical Speech Solutions bei DFC-SYSTEMS zuständig.

DENNIS FEILER

Geschäftsführer

Dennis Feiler arbeitete drei Jahre als Radiologisch Technischer Assistent in der Abteilung für diagnostische und interventionelle Neuroradiologie der Technischen Universität München (Klinikum rechts der Isar) und absolvierte anschließend ein Studium der Internationalen Betriebswirtschaftslehre am European Business College in München. Während und nach seinem Studium begleitete er verschiedene IT-Projekte im Gesundheitswesen, bevor er 1997 DFC-SYSTEMS gründete.

Seit Anfang 2012 ist Dennis Feiler TÜV-zertifizierter IT-Security-Beauftragter und Mitglied im Bundesverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands. Als geschäftsführender Gesellschafter von DFC legt er Wert auf eine nachhaltige Unternehmensentwicklung mit starker Kundenorientierung.

UNSERE WERTE

KREATIVITÄT UND INNOVATION

Kreativität und Innovation bilden die Grundlage für unseren Erfolg. Mit Neugier, Mut und Weitblick erarbeiten wir neue Lösungen, um unseren Kunden einen hohen Nutzen und messbaren Mehrwert zu bieten. Indem wir diese Herausforderung täglich annehmen, sichern wir uns einen Vorsprung gegenüber dem Wettbewerb.

NACHHALTIGE LEISTUNG

Wir streben nicht nach kurzfristiger Gewinnmaximierung. Unsere Ziele sind langfristiger Erfolg und eine nachhaltige Weiterentwicklung. Wir orientieren uns an den Zielen unserer Kunden und stehen ihnen als hochprofessioneller und berechenbarer Partner zur Seite. Wir garantieren ihnen stets beste Leistung und Qualität und streben nach einer langfristigen Zusammenarbeit.

PERFEKTE QUALITÄT

Wir wollen unseren Kunden höchste Qualität bieten – bei unseren Lösungen und Leistungen ebenso wie bei Prozessen und in der Zusammenarbeit. Unser Qualitätsmanagementsystem ist nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Mit der erfolgreichen Zertifizierung wollen wir unsere Marktposition sichern und uns ständig weiter verbessern.

HOHE SICHERHEIT

Unsere Kunden arbeiten mit sensiblen Daten. Wir garantieren jederzeit die strikte Einhaltung aller Verpflichtungen, die sich daraus sowie aus geltenden Gesetzen und Richtlinien ergeben. Indem wir unsere Konzepte zum Datenschutz und zur Datensicherheit ständig verbessern, geben wir unseren Kunden Sicherheit und verdienen uns Tag für Tag ihr Vertrauen.

FRUCHTBARE ZUSAMMENARBEIT

Als Team und zusammen mit unseren Kunden und Partnern wollen wir ehrgeizige Ziele erreichen. Unsere Zusammenarbeit ist geprägt durch Menschlichkeit und Respekt, Vertrauen und Fairness, Loyalität und Integrität. Diese Werte bringen uns gemeinsam voran, schaffen Zufriedenheit auf allen Seiten und motivieren uns bei der täglichen Arbeit.

VERANTWORTUNG FÜR DIE UMWELT

Als Unternehmen tragen wir Verantwortung für die Umwelt. Deshalb optimieren wir unsere Produkte und Prozesse auch im Hinblick auf Umweltverträglichkeit, Ressourcenschonung und Energieeffizienz. Der Umstieg auf Ökostrom im Jahr 2012 oder der Versand aller Briefsendungen mit dem GoGreen-Service der Deutschen Post sind nur zwei Beispiele dafür.

UNSERE PARTNERSCHAFTEN

DFC-SYSTEMS arbeitet seit vielen Jahren mit verschiedenen Technologie- und Forschungspartnern zusammen, um frühzeitig neue, innovative Lösungen für Klinik und Praxis zu schaffen.

MICROSOFT
Die Microsoft .NET-Technologien und Microsoft Azure bilden die Basis unserer aktuellen und  zukünftigen Software-Entwicklungen für unsere Medical Speech Solutions.

NUANCE
Die Firma NUANCE und DFC-SYSTEMS verbindet eine langjährige Partnerschaft. In zahlreichen Projekten setzt DFC-SYSTMES auf die Spracherkennungs-Technologien aus dem Hause NUANCE.

ABC Office 24
ABC Office 24 ist Deutschlands größter medizinischer Schreibservice. Seit 1998 erstellt ABC Office die medizinische Dokumentation, unterschiedlicher Fachgebiete, für zahlreiche Krankenhäuser und Reha-Kliniken. DFC-SYSTEMS unterstützt ABC Office seit vielen Jahren mit seinen Sprachlösungen für die Abbildung des Digitalen Diktat – Workflows zwischen dem Diktatersteller und der Schreibkraft.

PHILIPS
Als zertifizierter Philips-Partner ist DFC-SYSTEMS mit den Aufnahmegeräten (Diktiergeräte) und Wiedergabe-Sets (Kopfhörer, Fußschalter) bereits seit über 10 Jahren erfolgreich im Gesundheitswesen tätig.

GRUNDIG
Als zertifizierter Partner bietet DFC-SYSTEMS die professionellen Diktiergeräte und Wiedergabe-Sets aus der Grundig-Produktpalette an. Die Grundig Diktiergeräte und Wiedergabe-Sets verfügen über eine hohe Funktionalität und Zuverlässigkeit und sind nahtlos in die Lösungen von DFC-SYSTEMS integriert.

VOICEVAULT
VoiceVault ist einer der führenden Anbieter von sprachbasierten Authentifizierungstechnologien. DFC-SYSTEMS verwendet die VoiceVault-Technologie für die Benutzererkennung via Stimmprofil.

Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Die Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie der Universitätsmedizin Mainz hat bereits vor Jahren mit der Entwicklung der Software MRRE (Mainz Radiology Reporting Engine) für die „Strukturierte Befundung“ in der Radiologie begonnen. DFC-SYSTEMS übernimmt in Deutschland, Österreich und der Schweiz Vertrieb, Implementierung und Service für diese Lösung.

Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg
Die Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie der Medizinischen Fakultät Mannheim und DFC-SYSTEMS GmbH arbeiten im Rahmen des „Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM)“, einer Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), an der Entwicklung einer Technologie zur Interpretation gesprochener Sprache für Anwendungen im Gesundheitswesen. Ziel des Projektes ist es, auf Basis der Sprachverarbeitung und der Mustererkennung den Einsatz von IT im Rahmen der mobilen Visite zu optimieren.

UNSERE MITGLIEDSCHAFTEN

Die Zukunft der IT im Gesundheitswesen aktiv mitgestalten – das ist unser Anspruch. Deshalb engagieren wir uns seit vielen Jahren kontinuierlich in zahlreichen Vereinen und Inititativen.

KHIT
Bundesverband der Krankenhaus-IT-Leiterinnen/Leiter

Der KHIT vertritt auf Bundesebene die Interessen seiner Mitglieder, der IT-Abteilungen der Krankenhäuser. Er bietet zweimal im Jahr Fachtagungen im gesamten Bundesgebiet an.

GUIG
Initiative für Unternehmensführung und IT-Management im Gesundheitswesen

Ziel der ENTSCHEIDERFABRIK ist es, Lösungen für Probleme in den Geschäftsprozessen zu erarbeiten. Hierfür werden zahlreiche Verbände, Kliniken, Industrieunternehmen und von den Verbänden gewählte Beratungshäuser im Rahmen diverser Veranstaltungen zusammen gebracht.

BvD
Bundesverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands

Der Berufsverband der Datenschutzbeauftragten (BvD) e.V. fungiert als Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Aufsichtsbehörden und Datenschutzbeauftragten. Er zählt zu den ältesten Interessenvertretungen für behördliche und betriebliche Datenschutzbeauftragte sowie Datenschutzberater in Deutschland.

DVMD
Fachverband für Dokumentation und Informationsmanagement in der Medizin

Der Fachverband für Dokumentation und Informationsmanagement in der Medizin (DVMD) ist die Interessenvertretung für alle Berufsgruppen in der Dokumentation und im Informationsmanagement in der Medizin. Mitglied können alle Tätigen in den Bereichen Dokumentation und Informationsmanagement in der Medizin werden.

GDD
Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e. V.

Die GDD tritt als gemeinnütziger Verein für einen sinnvollen, vertretbaren und technisch realisierbaren Datenschutz ein. Sie hat zum Ziel, die datenverarbeitenden Stellen – insbesondere auch die Datenschutzbeauftragten – bei der Lösung und Umsetzung der vielfältigen mit Datenschutz und Datensicherheit verbundenen rechtlichen, technischen und organisatorischen Anforderungen zu unterstützen.

Gesundheitsregion NORD e.V.
Die Gesundheitsregion NORD ist ein Zusammenschluss partnerschaftlicher Organisationen aus dem Bereich der Gesundheitswirtschaft im Norden Schleswig-Holsteins an der Grenze zu Dänemark. Sie will die medizinische Versorgung der Region mit innovativen Prozessen und Netzwerken sichern und sich als Modellregion technologieorientierter Konzepte für ländlich und touristisch geprägte Räume etablieren.

CC-MED-Anwendergruppe
„Mit der Gründung der CC-MED-Anwendergruppe in der Form des eingetragenen Vereins haben wir ein Forum geschaffen, das eine strukturierte, ergebnisorientierte Kommunikation mit unserem Partner i-SOLUTIONS Health zum Ziel hat. Die Anwendergruppe will die Interessen der Kunden bündeln und nachhaltig gegenüber i-SOLUTIONS Health vertreten.“